1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Warnung der Bevölkerung, Sirenensignale

Bei Katastrophen, sonstigen Schadensereignissen unterhalb der Katastrophenschwelle und großräumigen Gefährdungslagen ist die zeitnahe Warnung und Information der Bevölkerung von großer Bedeutung. Dazu zählt insbesondere die Information über konkrete Verhaltensmaßnahmen. Der Freistaat Sachsen hat den Bund, dem im Rahmen des Zivilschutzes die Zuständigkeit für die Ergänzung der Warnmöglichkeiten der Katastrophenschutzbehörden der Länder obliegt, wiederholt aufgefordert, geeignete Maßnahmen, wie z. B. die flächendeckende Warnung der Bevölkerung durch Sirenen, sicherzustellen.

Da bisher entsprechende Aktivitäten unterblieben sind, hat der Freistaat Sachsen für die Warnung der Bevölkerung jetzt die Initiative ergriffen. Für die noch vorhandenen ca. 2.500 Motorsirenen sowie für neu zu errichtende Sirenenanlagen hat das Innenministerium per Erlass landeseinheitliche Sirenensignale festgelegt. Die Signale können sowohl von herkömmlichen Motorsirenen als auch von modernen elektronischen Sirenen wiedergegeben werden. Um die Signale sowie deren Bedeutung in der Bevölkerung schnell bekannt zu machen, hat das Sächsische Staatsministerium des Innern ein Merkblatt mit den Sirenensignalen und entsprechenden Verhaltensregeln herausgegeben (siehe rechte Spalte).

Marginalspalte

Kontakt

Poststelle

Pressesprecher

Andreas Kunze-Gubsch

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 40 oder (+49) (0)152-01614366
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail

Bürgerbeauftragter

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 2-4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 41
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern