1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Warnung der Bevölkerung

Zwei Personen mit Smartphone testen die Warn-App NINA

Warn-App NINA
(© BBK)

Bei Katastrophen, sonstigen Schadensereignissen unterhalb der Katastrophenschwelle und großräumigen Gefährdungslagen ist die zeitnahe Warnung und Information der Bevölkerung von großer Bedeutung. Dazu zählt insbesondere die Information über konkrete Verhaltensmaßnahmen.

Im Freistaat Sachsen können die Landkreise und Kreisfreien Städte landesweit einheitlich Warnungen und Gefahreninformationen über die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bereitgestellte Warn-App NINA verbreiten. NINA steht für Notfall-Informations- und Nachrichten-App und kann von den Nutzern kostenlos auf das Smartphone heruntergeladen werden (siehe Links zum Download in der rechten Spalte).

Mit Warn-Apps als ergänzendes Warnmittel zu Sirenen, Lautsprecherdurchsagen, Handzetteln und Verlautbarungen im Rundfunk können Warnungen und Gefahreninformationen an die Bürgerinnen und Bürger bei Bedarf schnell und gezielt übermittelt werden.

Für die noch vorhandenen Motorsirenen sowie für neu zu errichtende Sirenenanlagen wurden durch das Sächsische Staatsministerium des Innern landeseinheitliche Sirenensignale festgelegt. Zudem wurde ein Merkblatt mit den Sirenensignalen und entsprechenden Verhaltensregeln durch das Innenministerium herausgegeben (siehe rechte Spalte).