1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Notfallvorsorge und persönliche Vorbereitung

Nachrichten über Unfälle und Katastrophen gehören zum täglichen Leben. Jeder kann von Großbränden, Hochwasser, Chemieunfällen, Stromausfall oder anderen plötzlich auftretenden Gefahren betroffen sein. Für eine umfassende Gefahrenabwehr steht der Bevölkerung ein umfangreiches Hilfeleistungssystem zur Seite. Während Feuerwehr und Rettungsdienst auf kommunaler Ebene zur alltäglichen Hilfeleistung bereitstehen, unterhält der Freistaat Sachsen Kräfte und Mittel des Katastrophenschutzes, um Katastrophen und Gefahren unserer technisierten Umwelt begegnen zu können. Der Bund verstärkt und ergänzt das integrierte Hilfeleistungssystem für großflächige Gefahrenlagen und Krisen. Bund, Länder und Gemeinden arbeiten somit partnerschaftlich im Bevölkerungsschutz zusammen, um Bürgerinnen und Bürgern in einer Notsituation Hilfe zu leisten.

Grundlage jeder organisierten Hilfe ist ein funktionsfähiges und bekanntes Notruf- und Alarmierungssystem. Dieses System muss für alle denkbaren Notfälle eingerichtet sein. Im Freistaat Sachsen erreichen Sie den Rettungsdienst und die Feuerwehr bzw. die Polizei telefonisch über folgende Rufnummern:

  • Rettungsdienst und Feuerwehr 112 (europäische Notrufnummer)
  • Polizei 110

In Notfällen stehen Ihnen auf Bundesautobahnen – vereinzelt auch auf Bundesstraßen – Notruftelefone zur Verfügung. Mit diesen Notruftelefonen erreichen Sie ein Call-Center, das Sie mit der zuständigen Polizeidienststelle verbindet.

Meldung von Notfällen: Die »5-W-Regel«

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind verletzt?
  • Welcher Art sind die Verletzungen?
  • Warten auf Rückfragen.

Bis Hilfe eintrifft vergeht jedoch Zeit – wertvolle Zeit, in der es vielleicht auf Minuten ankommt, die über das Leben von Menschen oder den Erhalt von Sachwerten entscheiden. Minuten, in denen jeder von uns auf seine eigenen Fähigkeiten angewiesen sein kann.

Weitere Informationen, wie Sie sich auf Notfälle vorbereiten können, finden Sie über die Links in der rechten Spalte oben.