1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Leitstellen

Die Träger des bodengebundenen Rettungsdienstes sowie die Landkreise und Kreisfreien Städte im Rahmen ihrer Zuständigkeit für den Brandschutz sind gemäß § 11 Sächsisches Gesetz über den Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz (SächsBRKG) verpflichtet, Leitstellen zu errichten und zu unterhalten.

Eine Leitstelle ist eine ständig einsatzbereite und erreichbare, örtlich und räumlich zusammengefasste, in der Regel bereichsübergreifende Einrichtung, zur Entgegennahme von Notrufen. Die Leitstelle veranlasst und lenkt die Einsätze des Rettungsdienstes, alarmiert die Feuerwehren und unterstützt deren Einsätze. Des Weiteren ist die Leitstelle zuständig für die Alarmierung der Katastrophenschutzeinheiten.

Im Bereich Rettungsdienst disponiert die Leitstelle ferner den Transport von Patienten, die einer fachgerechten Betreuung bedürfen (Krankentransport). Außerdem soll die Leitstelle auch den kassenärztlichen Notfalldienst vermitteln.

Marginalspalte

Kontakt

Poststelle

Pressesprecher

Andreas Kunze-Gubsch

  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 40 oder (+49) (0)152-01614366
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail

Bürgerbeauftragter

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 2-4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 41
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 49
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern